Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Astroman



DUX ASTROMAN


Ende der 50er Jahre hat die Fa. Markes & Co.Kg aus Lüdenscheid einen revolutionären, heute fast Kultstatus erreichenden Spielzeugroboter auf den Markt gebracht. Die damalige Entwicklung war ihrer Zeit voraus und hat nicht nur Kinder sondern wohl auch im Wesentlichen Ihre Väter begeistert. Auszug aus dem ASTROMAN Prospekt von Markes & Co.Kg im Jahre 1960:
"Ein Wunderwerk des Spielzeugbaus, gleich reizvoll für Vater und Sohn".. "Der Roboter ist 35 cm hoch und wird ferngesteuert" hieß es weiter. "Das Kommandogerät mit 4 Knöpfen ist leicht zu bedienen. Es erfordert für den Betrieb 2 Stabzellen à 1,5 Volt. Der Roboter geht vorwärts, er bückt sich und richtet sich wieder auf, er breitet die Arme aus und greift mit den Händen zu, er hebt und senkt die Arme. So kann er Lasten aufnehmen, auf einen Wagen laden, den Wagen fortschieben und wieder entladen. Die Spielmöglichkeiten sind unbegrenzt."

Dem Roboter lag eine 6 seitige A 6 Bedienungsanleitung bei, welche die Funktionen beschrieb und einen fiktiven Bericht über ASTROMAN Roboter enthielt, welche auf dem Mond eine Raumstation errichteten.

Roboter auf dem Mond
Letzter Funkbericht vom Raumschiff I.

NEW YORK, 16.Juli 1964 gez. Von der Besatzung des Raumschiffes I, das vor 4 Tagen glücklich und wohlbehalten auf dem Mond gelandet ist, erhalten wir soeben diesen Funkbericht.

„Wir befinden uns in der Aussichtskuppel im oberen Teil der Druckkammer und beobachten unsere Roboter bei der Arbeit. Clark sitzt in der Fernlenkkontrolle und erteilt ihnen seine Befehle. Sie sind emsig dabei, Felsbrocken mit Loren fortzuräumen und der Bulldozer planiert bereits den Baugrund für die Mondstation. Die Roboter können mit ihrer Errichtung beginnen, sobald Raumschiff II mit den Bauteilen hier gelandet sein wird. Unsere Roboter bewähren sich hervorragend. Da jegliche Atmosphäre hier fehlt, strahlt die Sonne ungemildert und voller Glut in unseren Krater. Im Schatten der Kraterwand herrscht die Eiseskälte des Weltraumes. Unsere braven Roboter aber gehen fleißig und unbeirrt ihrer Arbeit nach, während wir den Schutzbereich des Raumschiffes nicht verlassen dürfen. Druckkammer und Klimaanlage arbeiten einwandfrei. Wir melden uns morgen wieder zur selben Zeit“.


Heutiger Markt
Etliche Roboter haben die letzten Jahrzehnte in Ihrer Verpackung verbracht und wechseln heute auf Auktionen, über das Internet oder auf Antiquitätenmärkten den Besitzer. Die dabei genannten Preise richten sich in erster Linie nach dem Erhaltungszustand, der Vollständigkeit und der Funktion. Typische Mängel sind dabei Motorendefekte und Fehlteile wie Antenne und rote Abdeckknöpfe. Der Helm ist in der Regel ausgehärtet, vergilbt und verzogen und rastet nicht mehr ein. Die Packung, als wesentlicher Bestandteil des Marktpreises, ist zumeist reichlich ramponiert und selten komplett. Neben Rissen und Bemalungen des 4-farbig bedruckten Stülpdeckels fehlen fast immer die Einleger des Schutzkartons.

Ersatzteilversorgung
Die Ersatzteilversorgung gestaltet sich etwas schwieriger. Es gibt mehrere Anbieter, die auf dem Spielzeugmarkt tätig sind. Teilweise sind die „Repro-Teile“ handgemacht und entsprechen bei weitem nicht dem Original. Andere wiederum sind in weichen, unzulänglichen Formen gegossen und können auch mit viel Nacharbeit nicht in einen reprowürdigen, funktionsfähigen Zustand gebracht werden. Dazu kommen evtl. noch Versandkosten und Zoll, was für die angebotene Qualität völlig unangemessen ist.

Unser Angebot
Auf Grund dieser Erfahrungen haben wir uns für die üblichen Fehlteile beim ASTROMAN hochwertige Spritzgußformen herstellen lassen. Dadurch können wir heute ANTENNE, KOPFHÖRER, HELM, HANDPADS und Abdeckknöpfe in perfekter Ausführung liefern.
Darüber hinaus haben wir sämtliche Drucksachen sowie den Karton nachfertigen lassen, wobei wir auch hier auf höchste Originalität und Authentizität geachtet haben.
Im Laufe der Zeit haben wir etliche ASTROMAN mit neuen, teilweise auch originalen Ersatzteilen komplettiert und wieder zum Laufen gebracht, sodaß wir hier auch einen gewissen Service, gelegentlich auch einen kompletten ASTROMAN anbieten können. Hinsichtlich der Motoren suchen wir noch die Zusammenarbeit mit einem Fachmann, der Ersatzteile hat, weiß wo man sie bekommen kann oder selbst nachfertigen kann. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie dem ASTROMAN auf diese Weise weiterhelfen können.